Mini Maus Torte

"Süß und noch Süßer" ist umgezogen auf www.vanillig.de
Schau doch vorbei ! Es gibt noch viel mehr ...




Ich bin sehr stolz, euch meine (zum ersten Mal zu 100% gelungene) Fondant-Torte zu präsentieren!





Wer jetzt denkt: „ Oh nee, pinke Torte? Ist überhaupt nicht mein Geschmack!“ oder „Oh nee, so viel Zeit für eine kleine Torte?!“ oder „Fondant – oooh, Schreck!!“ der sollte trotzdem diesen Post noch weiterlesen.

Hier kommt die Geschichte einer Torte: „ Vom Eiertrennen bis zum Verschenken“.
Ich nenne es eine Step-by-Step-Torte. Ihr könnt schon nach dem ersten Bisquitboden die ganze Backaktion einstellen, den Boden reichlich mit der Mascarponecreme einstreichen und nach Lust und Laune mit frischen Erdbeeren dekorieren. So eine Torte kann sich sowohl bei einem Geburtstag als auch bei einer Sonntagskafferunde blicken lassen.






Wer möchte, kann weiter gehen und den zweiten und sogar den dritten Boden backen, entsprechend dekorieren und dann verschenken.


Wer aber schon sich die Mühe gegeben hat, alle drei Böden zu backen, der ist auch von einer Fondant-Torte nicht mehr weit entfernt! 


Die einzelne Dekoteile habe ich aus Fondant bereits am Abend davor vorbereitet. So hatten sie die Zeit, zu trocknen und ich konnte die am Tag X unbeschädigt an die Torte anbringen. Zur Befestigung habe ich den Zuckerkleber genommen. Das Rezept dafür findet ihr HIER.



Die Ganache habe ich ebenfalls am Tag davor schon vorbereitet.


Das Rezept für den Bisquitboden habe ich  HIER gefunden. Ich war diesmal so experimentierfreudig und habe eine Alu-Zewa-Backmethode ausprobiert. Was das ist und wie das funktioniert könnt ihr HIER nachlesen. Meinerseits kann ich bestätigen, dass der Boden wirklich gleichmäßiger backt und sehr saftig bleibt. Also ein bisschen Bastelarbeit am Anfang zahlt sich definitiv aus!


Meine Torte hatte ca. 15 cm im Durchmesser und war ca. 10 cm hoch. Dafür verwendete ich einen Backring mit dem Durchmesser von 18 cm.

Hier kommt das Rezept für den Boden, die Füllung und die Ganache.


Boden
Zutaten und Anleitung findet ihr HIER.
Die Masse für eine 26-er Form habe ich in drei Teile aufgeteilt und daraus sind drei Böden á 18 cm entstanden.

Ganache
ACHTUNG! Die Ganache soll schon am Tag davor vorbereitet sein, über Nacht im Kühlschrank abkühlen und ca. 6-8 Stunden Zeit haben, vor der Anwendung bei der Zimmertemperatur wieder weich zu werden.

Zutaten

100 g Schlagsahen
150 g Zartbitterschokolade

Anleitung
  1. Schokolade in kleine Stücke schneiden.
  2. Sahne bei der mittleren Hitze aufkochen lassen.
  3. Schokolade in die heiße Sahne geben. So lange rühren bis eine gebundene, gleichmäßige Masse entstanden ist.
  4. Schokoladenmasse über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Ca. 6-8 Stunden vor der Anwendung die Ganache aus dem Kühlschrank raus holen und bei der Zimmertemperatur wieder warm werden lassen.
  6. Bevor die Torte eingestrichen wird, kann die Ganache zusätzlich mit einem Mixer aufgeschlagen werden. Das verleiht der Schokomasse eine schöne leichte Textur.
Füllung
Zutaten

100 g Mascarpone
100 g Frischkäse (egal welche Fettstufe)
2 Päckchen Vanillezucker

200 g Erdbeere

Anleitung

  1. Erdbeere waschen, putzen, in dünne Scheiben schneiden und bis zur Anwendung zur Seite stellen.
  2. Alle restlichen  Zutaten zusammen mischen. Die Mascarponemasse bis zur Anwendung in den Kühlschrank stellen.
Aufbau der Torte
  1. Auf den Boden Mascarponemasse glatt streichen und darauf Erdbeerenscheiben verteilen.
  2. Den zweiten Boden drauf legen und alles wiederholen.
  3. Zum Schluss den dritten Boden drauf legen.
  4. Die Torte für ca. 1-1,5 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit Ganache glatt einstreichen. HIER findet ihr eine Anleitung, wie es geht. Die eingestrichene Torte kurz in den Kühlschrank stellen.
  6. Fondant ausrollen und die Torte damit eindecken. HIER findet ihr ein Video dazu.
  7. Nach Lust und Laune dekorieren.
  8. Mit VIEL Spaß die Torte verschenken!



Also viel Geduld und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Süße Katja

 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen